Amtsleiter (w/m/d)

91052 Erlangen (Stadt), 91052 Erlangen
08.01.2021

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 019377558
Amtsleiter (w/m/d)

STADT ERLANGEN

Germany

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/293170/619054/cl/b82161c95e137246218bc12fbfd113fe09530495/L757920/JeyJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly93d3cuaW50ZXJhbXQuZGUva29vcC9hcHAvc3RlbGxlP2lkPTY0MTY2MiIsInpsIjoiam9id2FyZS5kZSJ9

Verantwortliche Leitung und Entwicklung des Amtes mit derzeit ca. 550 Mitarbeiter*innen Strategische und inhaltliche Ausrichtung sowie Weiterentwicklung der Jugendhilfe Gesamtverantwortung für alle Bereiche der Jugendhilfe sowie für die rechtmäßige Erfüllung der Aufgaben nach dem SGB VIII Prozessplanung und Steuerung der Fachaufgaben sowie die Budgetverantwortung Vertretung des Amtes im Stadtrat und anderen Gremien sowie nach außen gegenüber Trägern, Fachverbänden und anderen Institutionen

Erlangen - die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen ein vertrauens­voller Partner für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzugestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemeinschaft! Das Jugendamt der kinder- und familienfreundlichen Stadt Erlangen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst für zwei Jahre auf Probe, danach bei Bewährung auf Dauer übertragen, (Art. 46 BayBG bzw. § 31 TVöD) einen Amtsleiter (w/m/d) Stellenwert: BesGr. A 16 BayBesG bzw. EG 15Ü TVöD Die Stadt Erlangen (ca. 114.000 Einwohner) zählt zu den acht Groß­städten in Bayern. Das Jugendamt ist in das Referat Kultur, Bildung und Jugend integriert. Das Aufgabengebiet umfasst: verantwortliche Leitung und Entwicklung des Amtes mit derzeit ca. 550 Mitarbeiter*innen strategische und inhaltliche Ausrichtung sowie Weiterentwicklung der Jugendhilfe Gesamtverantwortung für alle Bereiche der Jugend­hilfe sowie für die rechtmäßige Erfüllung der Aufgaben nach dem SGB VIII Prozessplanung und Steuerung der Fachaufgaben sowie die Budget­verantwortung Vertretung des Amtes im Stadtrat und anderen Gremien sowie nach außen gegenüber Trägern, Fachverbänden und anderen Institutionen Wir erwarten: Für die Tätigkeit ist die Laufbahnbefähigung für die vierte Quali­fikations­ebene der Fachlaufbahn »Verwaltung und Finanzen«, ein abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium der Erziehungs-, Sozial- bzw. Wirt­schafts­wissen­schaften oder die Zweite juristische Staatsprüfung unverzichtbar. Daneben erwarten wir: Führungserfahrung und ein ausgeprägtes Führungsverständnis sowie die Fähig­keit und Bereitschaft, Mitarbeiter*innen zu motivieren, zu fordern und zu fördern wirtschaftliches Denken und Handeln sowie die nachgewiesene Fähigkeit, Veränderungsprozesse überzeugungsstark und integrativ umzusetzen mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugs­weise mit fundierten Kenntnissen in den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen des Jugend- und Familienrechts hohes Organisationsvermögen, ausgeprägtes Verhandlungs­geschick und überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit  Kooperations- und Innovationsbereitschaft  Verständnis von Vielfalt als Bereicherung sowie Engagement für Gleich­stellung und Chancengleichheit Wir bieten: Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiter­bildung attraktive betrieb­liche Altersvorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozialleistungen sowie Gewährung von vermögen­swirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffent­lichen Personennahverkehr Betriebliches Gesundheitsmanagement Kontakt: Frau Steinert-Neuwirth, Tel. 09131 86-1020 Bewerbungsfrist bis: 07.02.2021 Stellen-ID: 641662 Wir bitten Sie, die Onlineplattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Post­weg oder per E-Mail abzusehen. Bewer­bungen, die auf dem Postweg bei uns ein­gehen, werden nach Abschluss des Ver­fahrens nicht zurück­ge­schickt. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=641662 Selbstver­ständ­lich werden aner­kannte ausländische Bil­dungs­ab­schlüsse berück­sich­tigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft. Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie, unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten. Offen aus Tradition

Unternehmensführung/ Management

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Öffentlicher Dienst

Sonstige Branchen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Bereichs-/ Abteilungs-/ Gruppenleitung

Vollzeit

Befristet

91052 Erlangen (Stadt)

91052 Erlangen