25 km

Jobs in Büros, der Verwaltung und der Organisation in Münster (Westf.)

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Sachbearbeiter*in Kanalanschlussbeiträge (m/w/d)
Steinfurt
Aktualität: 20.04.2024

Anzeigeninhalt:

20.04.2024, Stadt Steinfurt
Steinfurt
Die bürgernahe Verwaltung der Kreisstadt Steinfurt ist für ihre ca. 36.000 Einwohner*innen da und sucht zur Verstärkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Sachbearbeiter*in Kanalanschlussbeiträge (m/w/d)

Teilzeit mit 19,5 Std. bzw. 20,5 Std.

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung von Kanalanschlussangelegenheiten
  • Überprüfung der Kanalanschlussbeitragspflicht
  • Betreuung und Koordination der Angelegenheiten der Wasser – und Bodenverbände

Ihr Profil

  • ein erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrganges I oder den Nachweis der Befähigung für die Laufbahn der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt

Wir bieten Ihnen

  • eine unbefristete Stelle in Teilzeit mit 19,5 Std. / 20,5 Std. pro Woche
  • Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 9b TVöD bzw. A 9
  • Flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten und betriebliche Alterszusatzversorgung

Für weitere Informationen zur Stellenausschreibung.

Steinfurt doppelt liebenswert

Steinfurt ist eine offene und liebenswerte Stadt mit herzlichen Menschen, jungen Familien, einem breiten Schulangebot und einer Fachhochschule mit über 5.000 Studierenden.

Der Fachdienst Tiefbau ist u. a. für das Beitragswesen, die Abwasserbeseitigung und die Stadtreinigung zuständig. Zu dem Bereich des Beitragswesens gehören auch die Kanalanschlussbeiträge. Hier sind Sie dafür verantwortlich, die Kanalanschlussbeitragsangelegenheiten nach dem KAG NRW zu bearbeiten. In der laufenden Sachbearbeitung überprüfen Sie die Kanalanschlussbeitragspflicht anhand von unterschiedlichen Rechtsgrundlagen.

Ihre Bewerbung

  • Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst im Wesentlichen gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.
  • Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
  • Die Kreisstadt Steinfurt hat ein Integrationskonzept entwickelt, dabei ist die Integration in den Arbeitsmarkt grundlegend für die Einbindung in die Gesellschaft. Daher sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, ausdrücklich erwünscht.

Der freie Platz in unserem Team könnte Ihrer sein. Jetzt bewerben!

Bewerben können Sie sich direkt über unser Online-Bewerbungsverfahren. Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach Datenschutzkonform vernichtet. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Heermann unter der Telefonnummer 02552/925-213 oder der E-Mail-Adresse heermann@stadt-steinfurt.de zur Verfügung.

Ende der Bewerbungsfrist: 05.05.2024

Berufsfeld

Standorte

Die aktuellsten Angebote im Bereich buero-verwaltung/muenster:

Call Center Agent / Kundenberater (m/w/d) 11.04.2024 Duisburg, Düsseldorf, Frankfurt, Gera, Halle, Leipzig, Münster, Osnabrück, Schwerin, Wuppertal
Quereinsteiger Kundenservice (m/w/d) 11.04.2024 Duisburg, Düsseldorf, Frankfurt, Gera, Halle, Leipzig, Münster, Osnabrück, Schwerin, Wuppertal