Geschäftsführer (w/m/d) Gesundheitsregion plus

91052 Erlangen
06.11.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 018103078
Geschäftsführer (w/m/d) Gesundheitsregion plus

STADT ERLANGEN

Germany

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/277578/587105/cl/349e8e0f7cdf64e211e892e60ccde903b9961df1/L696149/JeyJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly93d3cuaW50ZXJhbXQuZGUva29vcC9hcHAvc3RlbGxlP2lkPTYyOTg2NiIsInpsIjoiam9id2FyZS5kZSJ9

Geschäftsführung mit Weiterführung und -entwicklung des Konzeptes der Gesundheitsregion plus Erlangen-Höchstadt & Erlangen in enger Abstimmung mit der Geschäftsstelle am staatlichen Gesundheitsamt Verantwortung für die Implementierung, Umsetzung und Betreuung von gesundheitsförderlichen Projekten in der Kommune sowie Sicherung der Nachhaltigkeit von Projekten und Netzwerkarbeit Kooperation mit internen und externen Partner*innen sowie Leitung von Gremien der Strategie- und Projektarbeit Laufende Dokumentation und Mitwirkung in der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation des Gesamtprojektes Verantwortung für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Vertretung des Projektes in internen und externen politischen Gremien und Fachgremien sowie auf Konferenzen und Fortbildungen

Erlangen - die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen ein vertrauens­voller Partner für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzugestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemeinschaft! Das Amt für Sport und Gesundheitsförderung der kinder- und familien­freundlichen Stadt Erlangen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.03.2022 einen Geschäftsführer (w/m/d) Gesundheitsregionplus Stellenwert: EG 11 TVöD, Arbeitszeit: 19,5 Std./Wo. Die Gesundheitsregionplus Erlangen-Höchstadt & Erlangen ist eine Modellregion des Förderprogrammes Gesundheitsregionenplus, eine Förder­struktur des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Die Gesundheitsregionplus Erlangen-Höchstadt & Erlangen ist Mit­glied im Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit und dient im Themenfeld der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung als bundesweite Best-Practice-Region. Die Stelle umfasst die städtische Hälfte der Geschäftsstelle, die eng mit der zweiten Hälfte der Geschäfts­stelle zusammenarbeitet, welche für den Landkreis zuständig ist. Das Aufgabengebiet umfasst: Geschäftsführung mit Weiterführung und -entwicklung des Konzeptes der Gesundheitsregionplus Erlangen-Höchstadt & Erlangen in enger Abstimmung mit der Geschäftsstelle am staatlichen Gesundheitsamt Verantwortung für die Implementierung, Umsetzung und Betreuung von gesundheitsförderlichen Projekten in der Kommune sowie Sicherung der Nachhaltigkeit von Projekten und Netzwerkarbeit Kooperation mit internen und externen Partner*innen sowie Leitung von Gremien der Strategie- und Projektarbeit laufende Dokumentation und Mitwirkung in der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation des Gesamtprojektes Verantwortung für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Vertretung des Projektes in internen und externen politischen Gremien und Fachgremien sowie auf Konferenzen und Fortbildungen Wir erwarten: ein abgeschlossenes Studium (Diplom (FH) oder Bachelor) in Public Health / Gesundheitswissenschaften, Gesundheitsförderung oder Sport­wissen­schaften  Berufserfahrung in der Gesundheitsförderung ist wünschenswert strategisches Denken sowie hohe Fachkompetenz im Bereich der gesundheitlichen Chancengleichheit und Bereitschaft zur Anwendung von partizipativen Arbeitsmethoden selbstständiges, konzeptionelles, eigenverantwortliches und zuver­lässiges Arbeiten Organisationsgeschick, Flexibilität, Belastbarkeit sowie Kommuni­kations- und Kooperationsfähigkeit Verhandlungsgeschick, Überzeugungskraft und Teamfähigkeit Wir bieten: Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiter­bildung attraktive betrieb­liche Altersvorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozialleistungen sowie Gewährung von vermögen­swirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffent­lichen Personennahverkehr Betriebliches Gesundheitsmanagement Kontakt: Frau Pöhlmann, Tel. 09131 86-3160 Bewerbungsfrist bis: 30.11.2020 Stellen-ID: 629866 Wir bitten Sie, die Onlineplattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Post­weg oder per E-Mail abzusehen. Bewer­bungen, die auf dem Postweg bei uns ein­gehen, werden nach Abschluss des Ver­fahrens nicht zurück­ge­schickt. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=629866 Selbstver­ständ­lich werden aner­kannte ausländische Bil­dungs­ab­schlüsse berück­sich­tigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft. Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie, unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten. Offen aus Tradition

Unternehmensführung/ Management

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Öffentlicher Dienst

Sonstige Branchen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Vorstand/ Geschäftsführung/ Unternehmensführung

Teilzeit

Befristet

91052 Erlangen