25 km

Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

W2-Professur für Werkstoffe und Stoffkreisläufe im Bauwesen
Augsburg
Aktualität: 22.10.2021

Anzeigeninhalt:

22.10.2021, Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg
Augsburg
W2-Professur für Werkstoffe und Stoffkreisläufe im Bauwesen
Zum Aufgabengebiet gehören neben der Lehre im Bachelor- und Master­studium die Mitwirkung in der Leitung des Bau­stoff­labors sowie die Beteiligung an der Selbst­verwaltung der Hoch­schule. Darüber hinaus wird ein Engagement bei Forschungs­projekten und im Bereich des Technologie- und Wissens­transfers der Hoch­schule Augsburg erwartet. Zum Aufgabengebiet gehört auch die aktive Mitarbeit an der Weiter­entwicklung des Fach­gebietes und in der Selbst­verwaltung der Hoch­schule. Darüber hinaus wird Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und im Bereich des Technologie- und Wissens­transfers der Hoch­schule Augsburg erwartet. erwartet, sich in allen Studien­richtungen und Weiter­bildungs­angeboten der Hoch­schule, insbesondere der Fakultät für Architektur und Bauwesen, zu engagieren.
Vorausgesetzt werden praxis­erprobte Kompetenzen in der Bau­stoff­technologie für Neubau und Bauen im Bestand, im ökologischen und ressourcen­schonenden Bauen, insbesondere bei der Rück­führung von Werk­stoffen und Bau­produkten in den Stoff­kreis­lauf, und in der Entwicklung klima­neutraler Werkstoffe und Verfahren. Von Vorteil sind Publikationen in referierten Fach­zeit­schriften sowie Erfahrungen bei der Durch­führung einschlägiger selbst eingeworbener Dritt­mittel­projekte. Darzulegen sind Arbeits­erfahrungen in inter­disziplinären Arbeits­gruppen zum ausgeschriebenen Themen­gebiet. Die Hochschule Augsburg sucht Persönlichkeiten, die in einem zunehmend inter­nationalen Umfeld bei Bedarf Lehr­veranstaltungen in englischer Sprache anbieten können. Ein abgeschlossenes Hochschul­studium Die besondere Befähigung zu wissen­schaft­licher Arbeit, die durch die Qualität einer Promotion oder durch einen anderen Nach­weis (Gutachten über promotions­adäquate Leistungen) nach­zuweisen ist Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissen­schaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünf­jährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hoch­schul­studiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschul­bereichs ausgeübt worden sein müssen; der Nach­weis der außerhalb des Hochschul­bereichs ausgeübten beruf­lichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeit­raum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hoch­schule und außer­hoch­schulischer beruflicher Praxis erbracht wurde Pädagogische Eignung

Berufsfeld

Standorte

Die aktuellsten Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg Angebote: