Informatiker (w/m/d), Medizininformatiker (w/m/d) oder Medizinphysiker (w/m/d)

München
08.04.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004378180_166__1
Informatiker (w/m/d), Medizininformatiker (w/m/d) oder Medizinphysiker (w/m/d)

Klinikum rechts der Isar der TU München

Dr. Prasser

.

. .

Deutschland

bewerbungen.difuture.med@tum.de

Tel: .

http://www.medizininformatik-initiative.de/de/konsortien/difuture und https://difuture.de/

Das Klinikum rechts der Isar der Tech­nischen Uni­versi­tät München widmet sich mit 1161 Betten und rund 5500 Mit­arbei­tern der Kranken­versorgung, der For­schung und der Lehre. Jähr­lich profitieren rund 60000 Patienten von der statio­nären und rund 250000 Patien­ten von der ambu­lanten Betreuung. Das Klini­kum ist ein Haus der Supra-Maximal­versorgung, das das gesamte Spek­trum moderner Medizin abdeckt. Seit 2003 ist das Klinikum rechts der Isar eine Anstalt des öffentlichen Rechts des Frei­staats Bayern. Das Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität sucht zum nächst­möglichen Termin einen Informatiker (w/m/d), Medizininformatiker (w/m/d) oder Medizinphysiker (w/m/d) für den Aus­bau der digi­talen Medi­zin im Bereich der Bild­verarbeitung (siehe http://www.medizininformatik-initiative.de/de/konsortien/difuture und https://difuture.de/). Ein wichtiges Ziel des Pro­jekts ist es, eine Brücke zu schlagen zwischen der Forschung im Bereich bild­gebender Ver­fahren und der angewandten Data Science. Dies soll dazu bei­tragen, durch Fort­schritte in Bild­gebung, Bild­nach­verarbeitung und Maschinen-Lernen neue Mög­lich­keiten in der Radiologie zu eröffnen. Sie ent­wickeln Algo­rithmen und Strate­gien, um die täg­lich anfallende Flut an Bild­daten optimal zu organisieren und die mit Bild­unter­suchungen gewonnenen Infor­mationen mittels künst­licher Intelli­genz für Arzt und Patient besser nutz­bar zu machen. Wir bieten: Abwechslungsreiche Tätig­keit sowie breite Kooperations­möglich­keiten Weiterbildungs- und Qualifikations­möglich­keiten, z.B. die Möglichkeit zur Pro­motion Mitarbeit in einem enga­gierten Team mit umfassendem Knowhow Ein hohes Maß an eigen­verantwort­lichem Arbeiten Vollzeit­stelle nach TV-L (zunächst auf drei Jahre befristet) Wir erwarten: Hohe Motivation und die Fähig­keit zu eigen­ständiger Problem­lösung Abgeschlossenes Hochschul­studium der Infor­matik, Physik oder eines verwandten Studien­ganges Kenntnisse und Erfah­rung in den Bereichen Daten­banken und Informations­integration Vorteilhaft ist eine Sub­spezialisierung im Bereich Medizin­informatik (HL7, DICOM, IHE), Datenbank­systeme, verteilte Sys­teme oder angewandte Informatik Schwerbehinderte Bewerber und Bewerbe­rinnen werden bei ansonsten gleicher Eig­nung bevor­zugt berück­sichtigt. Ihre vollständigen Bewerbungs­unterlagen richten Sie bitte an: Dr. Prasser (DIFUTURE) E-Mail: bewerbungen.difuture.med@tum.de sowie in Kopie an: Jan Kirschke (Neuroradiologie) E-Mail: jan.kirschke@tum.de

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Öffentlicher Dienst

IT/ Softwareentwicklung

Medizintechnik/ Optik

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

München