Mitarbeiter (m/w) für die technische Mitarbeit zur Einführung eines IT-Systems sowie zur Betreuung der HRA-IT

20095 Hamburg
01.07.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 010648567
Mitarbeiter (m/w) für die technische Mitarbeit zur Einführung eines IT-Systems sowie zur Betreuung der HRA-IT

Universität Hamburg

Germany

Bewerbungen@verw.uni-hamburg.de

Technische Betreuung des IT-Systems zur Datenerfassung des wissenschaftlichen Nachwuchses und Incident Management für die beteiligten Anwendungssysteme Technische Maßnahmen aus dem Datenschutzkonzept sicherstellen Anwendungssysteme und Schnittstellen betreiben und vereinbarte Verfügbarkeit sicherstellen Störungen und Fehler im Anwendungsbetrieb aufnehmen bzw. ermitteln, analysieren, ggf. kommunizieren und beheben Anforderungen an die technische Infrastruktur laufend ermitteln, dokumentieren, abstimmen und die gesicherte Bereitstellung entsprechender Services vereinbaren (technische Steuerung) Schnittstellen zu anderen Systemen und zum übergreifenden Datenmanagement entwickeln, dokumentieren, implementieren, überwachen und kontinuierlich anpassen (Datenintegration) technischer Aufbau und die Betreuung der HRA-IT (FIONA, EvaSys, Kommunikationssysteme wie Live-Chats, Social Media, InDesign) Sicherstellung und Betreuung eines störungsfreien Betriebs der IT-gesteuerten HRA-Kommunikation (Live-Chat, Blog, Online-Buchungssystem, Veranstaltungsmanagement) Verantwortung für die technische Aktualität der HRA-IT Aufbau und Pflege der HRA-Datenbanken Entwicklung und Implementierung von innovativen Tools im Bereich Nachwuchsförderung, z. B. Open distributed Campus

Die Universität Hamburg (UHH) vereint als größte Forschungs- und Aus­bildungs­ein­richtung Nord­deutsch­lands und eine der größten Uni­ver­si­täten in Deutsch­land ein viel­fäl­tiges Lehr­an­gebot mit exzel­lenter Forschung. Sie bietet ein breites Fächer­spektrum mit zahl­reichen inter­diszi­pli­nären Schwer­punkten und verfügt über ein weit­reichendes Koope­rations­netz­werk mit Spitzen­ein­rich­tungen auf regio­naler, natio­naler und inter­natio­naler Ebene. Darüber hinaus gehören zur Uni­ver­sität zahl­reiche Museen und Schau­samm­lungen, wie das Zoo­lo­gische Museum, das Herbarium Hamburgense und das Geo­logisch-Paläonto­lo­gische Museum sowie der Bota­nische Garten und die Hamburger Stern­warte. In der Hamburg Research Academy - HRA ist schnellstmöglich die Stelle einer bzw. eines Tarifbeschäftigten für die Technische Mitarbeit ZUR Einführung eines IT-Systems sowie zur Betreuung der HRA-IT - EGR. 11 TV-L - unbefristet in Teilzeit zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden. Die Hamburg Research Academy (HRA) ist eine gemeinsame Einrichtung von neun Hamburger Hochschulen an der Universität Hamburg zur Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Hansestadt. Sie übernehmen die technischen Aufgaben bei der Einführung eines Systems zur Erfassung des wissenschaftlichen Nachwuchses der Universität Hamburg und sorgen für einen reibungslosen technischen Ablauf im Geschäftsbetrieb der HRA. Das abwechslungsreiche Tätigkeitsspektrum umfasst insbesondere: Aufgabengebiet: technische Betreuung des IT-Systems zur Datenerfassung des wissenschaftlichen Nachwuchses und Incident Management für die beteiligten Anwendungssysteme technische Maßnahmen aus dem Datenschutzkonzept sicherstellen Anwendungssysteme und Schnittstellen betreiben und vereinbarte Verfügbarkeit sicherstellen Störungen und Fehler im Anwendungsbetrieb aufnehmen bzw. ermitteln, analysieren, ggf. kommunizieren und beheben Anforderungen an die technische Infrastruktur laufend ermitteln, dokumentieren, abstimmen und die gesicherte Bereitstellung entsprechender Services vereinbaren (technische Steuerung) Schnittstellen zu anderen Systemen und zum übergreifenden Datenmanagement entwickeln, dokumentieren, implementieren, überwachen und kontinuierlich anpassen (Datenintegration) technischer Aufbau und die Betreuung der HRA-IT (FIONA, EvaSys, Kommunikationssysteme wie Live-Chats, Social Media, InDesign) Sicherstellung und Betreuung eines störungsfreien Betriebs der IT-gesteuerten HRA-Kommunikation (Live-Chat, Blog, Online-Buchungssystem, Veranstaltungsmanagement) Verantwortung für die technische Aktualität der HRA-IT Aufbau und Pflege der HRA-Datenbanken Entwicklung und Implementierung von innovativen Tools im Bereich Nachwuchsförderung, z. B. Open distributed Campus Einstellungsvoraussetzung: Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium der Informatik oder einer verwandten Disziplin. Sie können sich auch bewerben, wenn Sie über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, z. B. eine abgeschlossene (IT- oder vergleichbare) Berufsausbildung mit langjähriger, einschlägiger Berufserfahrung. Die Prüfung der einschlägigen Berufserfahrung erfolgt im Rahmen des Einstellungsprozesses. Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten vertiefte IT-Kenntnisse im Bereich Datenbank- und Schnittstellenmanagement übergreifende, vertiefte Kenntnisse im Bereich IT-Service-Management und auf allen benötigten Gebieten der DV-Systemtechnik fundierte Kenntnisse und Praxis in den benötigten Programmier-, Skript- und Datenbanksprachen (Linux-Server-Erfahrung, v. a. Debian; Shell-Programmierung, v. a. PERL, Python; SQL-Erfahrung mit PostgreSQL) gutes Fachenglisch analytisches und strukturiertes Denken selbstständige, termingenaue und strukturierte Arbeitsweise starke Kundschafts- und Dienstleistungsorientierung ausgeprägte Kommunikations-, Überzeugungs- und Kooperationsfähigkeit sowie Problem- und Konfliktlösungskompetenzen Freude am Arbeiten in einem dynamischen Team Erfahrung im administrativen Bereich einer Wissenschaftseinrichtung oder im Wissenschaftsmanagement sind von Vorteil Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. An der Universität Hamburg sind Männer in der Wertigkeit (Entgeltgruppe) der hier ausgeschriebenen Stelle, gemäß Auswertung nach den Vorgaben des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG), unterrepräsentiert. Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt. Bei Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsführerin Frau Elena Nendza unter der Telefonnummer 040 42838-1814 oder der Projektleiter PromLine Dr. Andreas Holtz unter 040 42838-5386 gern zur Verfügung. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der KW 33 statt. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer bis zum 02.08.2019 an: Universität Hamburg Stellenausschreibungen Kennziffer: 900/14 Mittelweg 177 20148 Hamburg oder per E-Mail: bewerbungen@verw.uni-hamburg.de Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein. Wir werden Ihre Unterlagen nach Beendigung des Verfahrens vernichten. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren erhalten Sie hier. Die Universität Hamburg ist zertifiziert. audit familiengerechte hochschule

Öffentlicher Dienst

IT/ EDV Hardware & Netzwerke

IT/ Softwareentwicklung

Aus-/ Weiterbildung/ Lehre

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Teilzeit

20095 Hamburg