Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich der Grundsicherung für Arbeitssuchende - Arbeitslosengeld II

91052 Erlangen
03.05.2021

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 021511331
Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich der Grundsicherung für Arbeitssuchende - Arbeitslosengeld II

Stadt Erlangen

Germany

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/344721/719616/cl/a92e64adff097d7e1fa918be8aad270845edd6ea/L970030/JeyJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly93d3cuaW50ZXJhbXQuZGUva29vcC9hcHAvc3RlbGxlP2lkPTY3MzkyMCIsInpsIjoiam9id2FyZS5kZSJ9?utm_campaign=jobware&utm_source=jobware&utm_medium=jobware

Selbstständige und eigenverantwortliche Bearbeitung von Anträgen auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts mit Bescheiderstellung und Abwicklung des Parteiverkehrs Erlass von Aufhebungs-, Änderungs- und Minderungsbescheiden Geltendmachung von Erstattungsansprüchen Zahlbarmachung der Leistungen nach SGB II Erteilung von Auskünften und umfassende Beratung der Kund*innen Zusammenarbeit mit anderen Behörden und Fachdiensten

Erlangen - die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauens­volle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mit­zu­gestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemein­schaft! Das Jobcenter der kinder- und familien­freund­lichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeit­punkt unbefristet zwei Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich der Grundsicherung für Arbeitssuchende - Arbeitslosengeld II Stellenwert: BesGr. A 9 / A 11 BayBesG bzw. EG 9c TVöD Arbeitszeit: 40 bzw. 39 Std. / Wo. Das Aufgabengebiet umfasst: selbstständige und eigen­verant­wortliche Bearbeitung von Anträgen auf Leistungen zur Sicherung des Lebens­unter­halts mit Bescheid­erstellung und Abwicklung des Partei­verkehrs Erlass von Aufhebungs-, Änderungs- und Minderungs­bescheiden Geltendmachung von Erstattungs­ansprüchen Zahlbarmachung der Leistungen nach SGB II Erteilung von Auskünften und umfassende Beratung der Kund*innen Zusammenarbeit mit anderen Behörden und Fach­diensten Wir erwarten: die Laufbahnbefähigung für die dritte Quali­fikations­ebene der Fach­laufbahn »Verwaltung und Finanzen« bzw. den abgeschlossenen Beschäf­tigten­lehr­gang II (BL II), ein abge­schlos­senes Studium im Bachelor Arbeits­markt­management (bevorzugt mit Studien­schwerpunkt »Leistungs­gewährung«), Bachelor of Laws (bevorzugt mit Studien­schwer­punkt »Öffentliches Recht«), Bachelor Public Management oder eine abge­schlossene Erste Juristische Prüfung bzw. ein abge­schlos­senes Studium der Betriebs­wirtschaft (FH) oder eine vergleich­bare Qualifikation bzw. Beamt*innen der zweiten Quali­fikations­ebene der Fach­laufbahn »Verwaltung und Finanzen«, denen die Befähigung zur modularen Qualifizierung in die dritte Quali­fikations­ebene zuerkannt wurde gute Vorkenntnisse im SGB II, im weiteren Sozial­recht sowie im Verwaltungs­verfahrens­recht sind von Vorteil Selbstständigkeit, Entscheidungs­freude und Engagement Bürger*innenfreundlichkeit sowie Team­fähigkeit gute EDV- und MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) sowie die Bereitschaft zu entsprechenden Schulungen des fach­spezifischen Programms OPEN/PROSOZ Wir bieten: Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiter­bildung attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personen­nahverkehr Betriebliches Gesundheits­management Kontakt: Frau Röhl, Tel. 09131 86-2249 Bewerbungsfrist bis: 24.05.2021 Stellen-ID: 673920 Wir bitten Sie, die Online-Plattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Post­weg oder per E-Mail abzusehen. Bewer­bungen, die auf dem Postweg bei uns ein­gehen, werden nach Abschluss des Ver­fahrens nicht zurück­ge­schickt. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=673920. Selbstver­ständ­lich werden aner­kannte ausländische Bil­dungs­ab­schlüsse berück­sichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancen­gleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft. Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungs­verfahren zu erhebenden personen­bezogenen Daten bitten wir Sie, unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutz­grundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten. Offen aus Tradition

Sekretariat/ Assistenz/ Sachbearbeitung

Rechts- & Steuerwesen

Öffentlicher Dienst

Sonstige Branchen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Vollzeit

91052 Erlangen