25 km

Universität Passau

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Akademischer Rat/Akademische Rätin (m/w/d) am Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Diversitätsforschung und Bildungsräume der Mittleren Kindheit
Passau
Aktualität: 24.06.2022

Anzeigeninhalt:

24.06.2022, Universität Passau
Passau
An der Philosophischen Fakultät ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in Vollzeit (40 Stunden pro Woche) als Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in der Laufbahn eines/einer

Akademischen Rates / Akademischen Rätin (m/w/d)
am Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Diversitätsforschung und Bildungsräume der Mittleren Kindheit

im Beamtenverhältnis auf Probe bzw. Lebenszeit zu besetzen. Es besteht die Option, die Stelle bei Bedarf in die einer Lehrkraft für besondere Aufgaben zu überführen. Die Vergütung erfolgt nach Besoldungsgruppe A13 / A14 BayBesG.

Der Lehrstuhl beschäftigt sich unter der Leitung von Frau Professorin Dr. Christina Hansen mit der Forschung zu Professionalisierungsprozessen von Lehrkräften und dem Umgang mit Diversität im (Bildungs)Raum. Der Lehrstuhl ist international ausgerichtet.

Die Lehrer*innenbildung und der Austausch über Forschungsergebnisse sind wichtige Instrumente zur Professionalisierung des pädagogischen Handelns. Mit der Stelle soll wissenschaftliche Evidenz für Professionalisierungsprozesse im Kontext von Diversität und inklusiver Begabungsförderung systematisiert, aufbereitet und zielgruppenadäquat für Studierende im Lehramt Grundschulpädagogik kommuniziert werden. Aufgabe für die ausgeschriebene Stelle ist es, dementsprechende wissenschaftliche Konzepte zu entwickeln, Studien durchzuführen und die Beantragung von Drittmitteln für die nachhaltige Realisierung von Forschungsthemen voranzutreiben.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung an Forschungsprojekten des Lehrstuhls mit besonderem Fokus auf Diversität und inklusiver Begabungsförderung
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen (neun Semesterwochenstunden) im Fachbereich Grundschulpädagogik und -didaktik entsprechend der LPO und mit besonderem Schwerpunkt auf Diversität sowie der Internationalisierung der Lehrerbildung
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
  • Durchführung von universitären Prüfungen und Staatsexamensprüfungen (LPO I)
  • Third Mission und Netzwerkarbeit (internationale und regionale Vernetzung)

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Grundschulpädagogik bzw. Erziehungswissenschaft
  • Promotion oder Zweites Staatsexamen
  • Nach der Promotion oder dem Zweiten Staatsexamen in der Regel eine mindestens zweijährige hauptberufliche wissenschaftliche oder praktische Tätigkeit in dem einschlägigen Fach
  • Sehr gute Kenntnisse in quantitativen oder qualitativen Methoden der Sozialforschung
  • Eigenständige und strategische Arbeitsweise, methodisch-wissenschaftliches Handeln, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Bereitschaft und Kompetenz für den Aufbau der Forschungs- und Lehreinheit

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit für einen innovativen Forschungsbereich sowie
  • ein angenehmes Arbeitsklima in einem sehr gut eingespielten Team.
Sollten die beamtenrechtlichen Voraussetzungen nicht vorliegen, ist auch eine Einstellung als Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in einem Beschäftigtenverhältnis gemäß Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) möglich. In diesem Fall bieten wir eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stufenzuordnung erfolgt nach Qualifikation und Berufserfahrung.

Die Universität Passau fördert aktiv Gleichstellung und Diversität und begrüßt daher qualifizierte Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Die Universität Passau strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Diese haben bei der Einstellung Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Personen bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leis-tung.

Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Professorin Dr. Christina Hansen zur Verfügung (E-Mail: Christina.Hansen@uni-passau.de).

Über uns

Die Universität Passau steht für exzellente Forschung und innovative Lehre. Weltoffenheit und Vielfalt gehören dabei zusammen. An der international ausgerichteten Universität studieren und forschen rund 12.000 junge Menschen aus 100 Nationen. Mit über 1.300 Beschäftigten zählt die Universität Passau zugleich zu den größten Arbeitgebern in Passau und der Region.

So bewerben Sie sich

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail mit aussagekräftigen Unterlagen (Prüfungszeugnisse, Arbeitszeugnisse, Übersichten über Lehrtätigkeiten etc.) im PDF-Format (eine Datei) bis zum 25. Juli 2022 an bewerbung@uni-passau.de. Ihre elektronische Bewerbung sollte genauso professionell gestaltet sein wie eine Bewerbung in Papierform. Diese werden wir sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens löschen. Wir verweisen auf unsere Datenschutzhinweise die auf folgender Seite abrufbar sind: http://www.uni-passau.de/universitaet/stellenangebote/

Berufsfeld

Standorte

Die aktuellsten Universität Passau Angebote: