Jobs in Rosenheim

27 Suchergebnisse in Ihrer Region

Sortieren nach Relevanz
  • ABENA GmbH
    86720 Nördlingen, 86899 Landsberg am Lech, Augsburg (Stadt), 82467 Garmisch-Partenkirchen (Stadt), 83646 Bad Tölz, 83471 Berchtesgaden, 82256 Fürstenfeldbruck, München, Bayern, 83022 Rosenheim, 86609 Donauwörth, 83512 Wasserburg a. Inn, 82319 Starnberg, 83022 Rosenheim (Stadt), 83512 Wasserburg, 86899 Landsberg
    18.12.2017
  • TARGOBANK AG & Co. KGaA
    83022 Rosenheim, 83022 Rosenheim (Stadt)
    12.12.2017
  • Key Account Manager (m/w)
    wenglor sensoric gmbh
    München, 88142 Wasserburg, 82467 Garmisch-Partenkirchen (Stadt), 83512 Wasserburg, 82319 Starnberg, 83471 Berchtesgaden, 83022 Rosenheim, 88142 Wasserburg (Bodensee), 82256 Fürstenfeldbruck, 85057 Ingolstadt, 83022 Rosenheim (Stadt), 83512 Wasserburg a. Inn, Bayern, 83646 Bad Tölz, 85356 Freising, 85221 Dachau
    07.12.2017
  • über Duerenhoff GmbH
    83022 Rosenheim, 83022 Rosenheim (Stadt)
    07.12.2017
  • Santis GmbH über Marvecs GmbH
    83301 Traunreut, München, 84489 Burghausen, 85435 Erding, 83435 Bad Reichenhall, Bayern, 83022 Rosenheim
    06.12.2017
  • Kundendiensttechniker (m/w)
    Windhager Zentralheizung GmbH
    Stuttgart - Nord, 74072 Heilbronn, 97070 Würzburg, Stuttgart - Süd, Stuttgart - West, 77656 Offenburg, 84028 Landshut, 83022 Rosenheim, 72336 Balingen, 83435 Bad Reichenhall, 84347 Pfarrkirchen, Stuttgart - Mitte, 72108 Rottenburg
    05.12.2017
  • Vertriebsingenieur (m/w)
    item Bayern GmbH
    83714 Miesbach, 83646 Bad Tölz, 83022 Rosenheim
    15.11.2017
Weitere Angebote in der Umgebung
Überregionale Angebote
Weitere Anzeigen ...

Arbeiten in Rosenheim

Rosenheim ist mit rund 60.000 Einwohnern eine Mittelstadt in Oberbayern im Alpenvorland. Der gleichnamige Landkreis ist, bzgl. der Einwohnerzahl, nach dem Landkreis München der zweitgrößte in Bayern. Er umschließt u. a. die umliegenden Städte Kolbermoor, Wasserburg am Inn und Bad Aibling, letzteres ist als Deutschlands ältestes Moorbad bekannt. Die günstige Lage in Mitten des Dreiecks der Wirtschaftszentren München, Innsbruck und Salzburg verschafft der Stadt einen hohen Stellenwert.

Beliebt bei Pendlern der Landeshauptstadt München, wählen diese häufig ihren Wohnsitz in Rosenheim und umgehen so die hohen Mietpreise der Metropole. Etwa 13.000 Arbeiter nehmen die tägliche Fahrt nach München auf sich, um dort Ihren Job auszuüben.
Aber auch der Stellenmarkt in Rosenheim stellt interessante Jobs in Aussicht und lockt Bewerber aus ganz Bayern und darüber hinaus in die Stadt.

Die eigene Wirtschaft ist gekennzeichnet durch einen stabilen Branchenmix. Schwerpunkte bilden Unternehmen aus der Informations- und Kommunikationstechnik, Softwareentwicklung und IT-Dienstleistungen. Besonders hervorzuheben ist auch die Holzverarbeitung. Rosenheim bietet Stellenangebote in international agierende Unternehmen sowie in regionalen Betrieben dieser Branche. Der Arbeitsbereich erstreckt sich von der Herstellung von Parkettböden bis hin zur Fenstertechnik. Der Bedarf an Fachkräften ist in der gesamten Umgebung oft größer, als der heimische Arbeitsmarkt decken kann. Dem wirkt das Arbeitsamt entgegen, indem mit überregionalen Stellenanzeigen neue Arbeiter geworben und Ausbildungsplätze besetzt werden.
Die Hochschule Rosenheim bietet passend zu den vorrangig gesuchten Berufen Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaft und Technik und lockt so auch junge zukünftige Fachkräfte in die Region. Von Betriebswirtschaft über Informatik und Elektrotechnik bis hin zum Ingenieurwesen ist eine große Auswahl an Studienangeboten vorhanden. Darüber hinaus bietet das Berufsförderungszentrum bfz Rosenheim zahlreiche Umschulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten an, um der Wirtschaftsstruktur entsprechende Berufe zu fördern. Für eine berufliche Neuorientierung sind somit optimale Rahmenbedingungen geschaffen. Insgesamt ist die Jobsuche in Rosenheim sehr übersichtlich und branchenspezifisch. Besonders für Arbeitsuchende und Neueinsteiger in den bestehenden Branchenschwerpunkten ist stets der ein oder andere ansprechende Job oder eine passende Weiterbildungsmöglichkeit dabei.