25 km

Polizeipräsidium Reutlingen

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Informationssicherheitsbeauftragte (w/m/d) im Referat Recht und Datenschutz im gehobenen technischen Verwaltungsdienst
Reutlingen
Aktualität: 24.07.2021

Anzeigeninhalt:

24.07.2021, Polizeipräsidium Reutlingen
Reutlingen
Informationssicherheitsbeauftragte (w/m/d) im Referat Recht und Datenschutz im gehobenen technischen Verwaltungsdienst
Das Referat Recht und Datenschutz ist u.a. zuständig für Rechts- und Prozessangelegenheiten, Innere Revision, Petitionen, Beschwerden, Rechtsberatung und Widerspruchssachen, Informationssicherheit, behördlicher Datenschutz, Disziplinarrecht, Schadensrecht, Unfallfürsorge, Korruptionsbekämpfung Sie sind in einem engagierten Team insbesondere für folgende Aufgaben verantwortlich: Eigenverantwortliche Pflege des Sicherheitsprozesses nach IT-Grundschutz im Polizeibetrieb Erstellung von IT-Sicherheitskonzeptionen in enger Zusammenarbeit mit dem Bereich Technik Untersuchung und Aufarbeitung von Sicherheitsvorfällen Bearbeitung komplexer und umfangreicher Vorgänge mit besonderer Bedeutung Koordinierung sicherheitsrelevanter Aspekte in Prozessen und Mitwirkung bei der Gestaltung von IT-gestützten Geschäftsprozessen Regelmäßige Berichte an die Behördenleitung Initiierung und Koordination von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen zur Informationssicherheit Enge Zusammenarbeit mit anderen Bereichen, die sicherheitsrelevante Aufgaben wahrnehmen (z.B. Brandschutzbeauftragte/r, Datenschutzbeauftragte/r, Fachkraft für Arbeitssicherheit) Aufrechterhaltung, Weiterentwicklung und Pflege des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) Steuerung und Koordination des ISMS-Risikomanagements Organisation und Begleitung interner Audits nach IT Grundschutz Mitwirkung an Konzeption und Umsetzung des Notfallmanagements des Polizeipräsidiums Reutlingen Der konkrete Aufgabenzuschnitt erfolgt nach Absprache im Team des Referats und kann sich durch Anpassung der Geschäftsprozesse verändern.
Bildungsabschluss nach § 15 Absatz 1 Nr. 2 LBG in der Fachrichtung Informatik oder in einer anderen für den gehobenen informationstechnischen Dienst geeigneten Fachrichtung und zwölfmonatige laufbahnqualifizierende Zusatzausbildung nach Maßgabe des § 11 Absatz 2 LVO-IM mit mindestens dreijähriger der Fachrichtung entsprechender Berufstätigkeit (§ 11 Absatz 1 Nr. 1 und 2 LVO-IM) ODER Bildungsabschluss nach § 15 Absatz 1 Nr. 2 LBG in einer Fachrichtung, die für eine Verwendung im technischen Dienst bei der Polizei geeignet ist und anschließende mindestens dreijährige Berufserfahrung, welche die für die Laufbahn des gehobenen technischen Dienstes bei der Polizei notwendige Eignung vermittelt hat (§ 22 Absatz 2 LVO-IM) Grundkenntnisse des Betriebsablaufs in der öffentlichen Verwaltung Kenntnisse in der Anwendung und Umsetzung des BSI-Standards und der IT-Grundschutzkataloge des BSI Kenntnisse im Bereich der Aufbereitung, Analyse und Visualisierung von umfangreichen strukturierten und unstrukturierten Daten Daneben erwarten wir: Zertifizierung als Informationssicherheitsbeauftragter auf Grundlage IT-Grundschutz oder Bereitschaft zum Erwerb Grundkenntnisse im technischen Datenschutz Erfahrung auf dem Gebiet der Informationssicherheit Die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen Ausgeprägte Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Gewissenhaftigkeit Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Interesse an polizeilichen Zusammenhängen Sicherer Umgang mit den MS-Office-Standardanwendungen (insbesondere Word und Outlook).

Berufsfeld

Standorte