25 km

Deutsche Umwelthilfe e.V.

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Referent:in (m/w/d) im Bereich Naturschutz und biologische Vielfalt, Schwerpunkt Natürlicher Klimaschutz in Auen, Mooren, Feuchtgebieten
Berlin-Mitte, Erfurt
Aktualität: 01.08.2022

Anzeigeninhalt:

01.08.2022, Deutsche Umwelthilfe e.V.
Berlin-Mitte, Erfurt
Referent:in (m/w/d) im Bereich Naturschutz und biologische Vielfalt, Schwerpunkt Natürlicher Klimaschutz in Auen, Mooren, Feuchtgebieten
Sie verstärken unser Engagement an der Schnittstelle Klima- und Gewässerschutz und für die Renaturierung von Flüssen, Mooren und Feuchtgebieten sowie für den ökologischen Hochwasserschutz. Sie konzipieren zusammen mit dem Team und der Bereichsleitung die politische Kommunikations-, Veranstaltungs- und Kampagnenarbeit des Bereichs zum Natürlichen Klimaschutz. Sie arbeiten mit den Fachteams im Bereich an den Schnittstellen zwischen Klimaschutz und Meeresschutz, Landwirtschaft, Waldschutz und Wildnis zusammen. Sie unterstützen beim Aufbau und bei der Weiterentwicklung des neuen Arbeitsschwerpunkts »Natürlicher Klimaschutz« inkl. der Akquirierung von Fördermitteln. Sie begleiten die naturschutzpolitische und förderrechtliche Implementierung des Aktionsprogramms Natürlicher Klimaschutz der Bundesregierung. Sie pflegen und erweitern unser Netzwerk und wirken in Arbeitsgruppen und Verbändekoalitionen auf nationaler und europäischer Ebene mit.
Sie können sich mit unserer Arbeit identifizieren und interessieren sich für Themen im Bereich Naturschutz und biologische Vielfalt. Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit den inhaltlichen Schwerpunkten Ökologie, Landschaftsplanung und/oder Landnutzung oder einem verwandten Fachgebiet. Außerdem bringen Sie mit: Erfahrung in naturschutz-, klima- und/oder gewässerpolitischer Arbeit und Lust, in einem interdisziplinären Team naturbasierte Lösungen für Klimaschutz und -anpassung voranzutreiben. Vertiefte Kenntnisse der Ökologie, Klima- und Naturleistungen von Flüssen, Auen, Mooren und Feuchtgebieten. Kommunikationsstärke, Erfahrung in der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit und im Gestalten von erfolgreichen Kollaborations- und Dialogprozessen. Fundierte Kenntnisse naturschutzbezogener Förderprogramme und -instrumente. Von Vorteil sind zudem Kenntnisse von Wiedervernässungs- und Renaturierungsprojekten, Planungs-instrumenten und Landnutzungskonflikten sowie der wasserwirtschaftlichen und naturschutzfachlichen Verwaltung. Ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir ebenso voraus wie hervorragende Englischkenntnisse. Sie besitzen ein hohes Maß an Eigeninitiative, Selbständigkeit und Zuverlässigkeit. Sie sind denken politisch und sind belastbar. Sie sind bereit zu reisen und haben Spaß daran, in einem hochmotivierten Team zu arbeiten.

Berufsfeld

Standorte