Wissenschaftlicher Mitarbeiter (gn)

48149 Münster (Stadt), 48143 Münster
01.04.2021

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 020978446
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (gn)

Universitätsklinikum Münster

Germany

https://relaxx.center/r/53387c2c5dce408db547fcfbf74ea3af?pid=1093267&mpid=1029175&prid=19651&tid=30&utm_campaign=jobware&utm_source=jobware&utm_medium=jobware

Wissenschaftliche Beteiligung an Projekten des Institutes, u. a. im Bereich der Stammzell-Forschung, omics-Studien, heterologe Funktionsstudien zu identifizierten Genvarianten Beteiligung an Verbundforschungsaktivitäten und Förderprojekten (EU, Leducq-Stiftung), Betreuung von Doktoranden (med./naturwiss.) Unterstützung und Weiterentwicklung der molekular-genetischen Diagnostik (das Labor ist nach DIN ISO15189:2013 akkreditiert und beinhaltet u. a. Next-generation-Sequenzierung) Supervision und Auswertung molekularpathologischer Analysen (u. a. Next Generation Sequencing (DNA, RNA), Fragmentlängenanalysen, Sanger Sequenzierungen, Array-Hybridisierungen (Erregerdiagnostik)) samt Erstellung molekularpathologischer Befunde in der diagnostischen Molekularpathologie Organisation der Laborstruktur Wissenschaftliche Arbeit im Verbund mit den Aktivitäten des Instituts und der Fakultät Aktive Teilnahme an der Ausbildung und Betreuung von Studierenden der Humanmedizin bzw. biomedizinischer Studiengänge

Wir suchen für das Institut für Genetik von Herzerkrankungen (IfGH) zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (gn*) Vollzeitbeschäftigt  Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L E13 Kennziffer: 05809 - *gn=ge­schlechts­neutral Das Institut für Genetik von Herzerkrankungen (IfGH) erforscht die genetischen Ursachen und deren pathophysiologische Auswirkungen bei familiären Herzrhythmusstörungen und Herzmuskelerkrankungen. Zudem bietet es Spezialsprechstunden für Patienten mit genetischen Herzerkrankungen an und ist Teil des Europäischen Referenznetzwerkes ERN Guard-Heart. Ihr Aufgaben­bereich: Wissenschaftliche Beteiligung an Projekten des Institutes, u. a. im Bereich der Stammzell-Forschung, omics-Studien, heterologe Funktionsstudien zu identifizierten Genvarianten Beteiligung an Verbundforschungsaktivitäten und Förderprojekten (EU, Leducq-Stiftung), Betreuung von Doktoranden (med./naturwiss.) Unterstützung und Weiterentwicklung der molekular-genetischen Diagnostik (das Labor ist nach DIN ISO15189:2013 akkreditiert und beinhaltet u. a. Next-generation-Sequenzierung) Supervision und Auswertung molekularpathologischer Analysen (u. a. Next Generation Sequencing (DNA, RNA), Fragmentlängenanalysen, Sanger Sequenzierungen, Array-Hybridisierungen (Erregerdiagnostik)) samt Erstellung molekularpathologischer Befunde in der diagnostischen Molekularpathologie Organisation der Laborstruktur Wissenschaftliche Arbeit im Verbund mit den Aktivitäten des Instituts und der Fakultät Aktive Teilnahme an der Ausbildung und Betreuung von Studierenden der Humanmedizin bzw. biomedizinischer Studiengänge Wir erwarten von Ihnen: Ein abgeschlossenes, naturwissenschaftliches Studium (Diplom- oder Masterabschluss) im Bereich der Biologie, Biomedizin oder LifeSciences Gute Vorkenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Molekularbiologie Eine abgeschlossene, naturwissenschaftliche Promotion ist vorteilhaft Ihr Engagement, Motivation und strukturiertes wie eigenverantwortliches Arbeiten, Interesse an Publikationen und Forschungsanträgen Ihre Teamfähigkeit, Integration und hohe Leistungsfähigkeit Software-Kenntnisse (Microsoft), gute Englischkenntnisse und Kommunikation Wir bieten Ihnen eine interessante, vielfältige Tätigkeit in einem wissenschaftlich schnell expandierenden Bereich und in einem aufgeschlossenen, motivierten Team inmitten eines modernen Labors an. So erreichen Sie uns: Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Professor Dr. med. Schulze-Bahr (Direktor des IfGH) unter T 0251 83-55326. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Karriereportal bis zum 28.04.2021. Mehr Informa­tionen erhalten Sie unter www.karriere.ukmuenster.de. Das UKM unterstützt die Verein­barkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familien­bewusstes Unter­nehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglich­keit der Teilzeit­beschäfti­gung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetz­lichen Vor­schriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwer­behin­derte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engage­ment jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engage­ment, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können. Universitätsklinikum Münster Albert-Schweitzer-Campus 1 . 48149 Münster . www.ukm.de Universitätsklinikum Münster http://www.klinikum.uni-muenster.de http://www.klinikum.uni-muenster.de https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-11378/logo_google.png 2021-04-29T21:59:59.999Z FULL_TIME YEAR null Münster 48149 Albert-Schweitzer-Campus 1

Pharma, Chemie, Med.-/ Biotechnologie

Forschung & Entwicklung

Öffentlicher Dienst

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Gesundheits-/ Sozialwesen/ Medizin

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Vollzeit

Teilzeit

Befristet

48149 Münster (Stadt)

48143 Münster