Informationen zur Anzeige:

Informationssicherheitsbeauftragte*r (m/w/d)
Berlin
Aktualität: 23.07.2021

Anzeigeninhalt:

23.07.2021, BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Berlin
Informationssicherheitsbeauftragte*r (m/w/d)
Aktive Steuerung des Informationssicherheitsprozesses und Weiterentwicklung einer Organisationsstruktur für die Informationssicherheit Proaktives Beraten der Leitungsebene in Fragestellungen der Informationssicherheit und regelmäßige Erstellung von Berichten zum Status Quo Aktive Gestaltung der Informationssicherheitsstrategie und einer Informationssicherheitsleitlinie sowie Ausbau, Weiterentwicklung und Steuerung des Managementsystems für Informationssicherheit (ISMS) Eigenverantwortliche Fortschreibung des Informationssicherheitskonzeptes der BAM Initiierung von Sicherheitsmaßnahmen und regelmäßige Überprüfung des Umsetzungsgrades Selbstständige Organisation enger und regelmäßiger Abstimmungen mit dem/der Datenschutzbeauftragten (m/w/d), den Leitungsebenen und der zentralen IT über den Status der Informationssicherheit und Maßnahmen zur Verbesserung Untersuchung und Analyse von Risiken und Informationssicherheitsvorfällen zusammen mit unserem IT-Security Manager und Leitung von Task Forces zu deren Eindämmung und Behebung Planung und Durchführung von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen zur Informationssicherheit Koordination von sicherheitsrelevanten Projekten Beteiligung bei allen größeren IT- Projekten, um die Beachtung von Informationssicherheitsaspekten in den verschiedenen Projektphasen zu gewährleisten Enge Kooperation mit Informationssicherheitsbehörden und -einrichtungen auf Bundesebene und Vertretung der BAM in IT-Sicherheitsgremien
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Wirtschaftsinformatik, Informatik, Naturwissenschaften, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften bzw. vergleichbare Studienrichtung mit IT-Bezug Berufserfahrung auf dem Gebiet der IT-Sicherheit und Kenntnisse im IT-Recht Gute Kenntnisse über aktuelle Sicherheitstechnologien und deren Einsatz in komplexen Umgebungen (z. B. Firewall, VPN, Virenschutz, Authentisierung usw.) Erfahrungen in der Koordination von IT-Sicherheitsprozessen mit fundierten Kenntnissen des aktuellen BSI Grundschutz-Standards werden vorausgesetzt (Zertifizierungen nach ISO 27001 oder BSI-Grundschutz sind wünschenswert) Erfahrungen im Projektmanagement, idealerweise im Bereich der Systemanalyse und Kenntnisse über ITIL-Kenntnisse wünschenswert Selbstsicheres und kommunikationsstarkes Auftreten mit ausgeprägter Fähigkeit der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit diversen internen und externen Stakeholdern Belastbarkeit, Teamfähigkeit und sicheres kompetentes sowie kundenorientiertes Auftreten Gute, präzise und adressatengerechte mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit auf Deutsch und optimalerweise auch auf Englisch runden Ihr Profil ab Die ausgeschriebene Stelle setzt ein geringes Maß an körperlicher Eignung voraus.

Berufsfeld

Standorte