Professur (m/w/d) (BesGr W2) für das Lehrgebiet biobasierte Materialien

Waldkraiburg
06.06.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004453668-010-1__1
Professur (m/w/d) (BesGr W2) für das Lehrgebiet biobasierte Materialien

https://www.th-rosenheim.de/die-hochschule/karriere/stellenangebote

Die Technische Hochschule Rosenheim ist mit knapp 6.000 Studierenden, 230 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie 300 Beschäftigten in Technik und Verwaltung die wichtigste Bildungseinrichtung Südostbayerns und als Einrichtung des Freistaates Bayern ein attraktiver Arbeitgeber. Die Technischen Hochschule Rosenheim gründet derzeit das Zentrum für biobasierte Materialien (ZBM) in Waldkraiburg. Frühestens zum 01.07.2020 besetzen wir am Zentrum für Forschung, Entwicklung und Transfer eine Professur (m/w/d) (BesGr W2) für das Lehrgebiet biobasierte Materialien Kennziffer 2020-102-PROF-ZBM verbunden mit der Leitungsfunktion für das Zentrum für biobasierte Materialien Die Zentrumsleitung (nicht die Professur) ist zunächst befristet auf fünf Jahre. Das Zentrum für biobasierte Materialien (ZBM) ist eine zentrale Einrichtung der TH Rosenheim mit dem fachlichen Ausgangspunkt der ganzheitlichen, kaskadierenden Nutzung des Rohstoffes Holz, wobei schwerpunktmäßig die chemische Holztechnologie und die Gesamtheit der Holzkaskade verfolgt wird. Das ZBM befindet sich derzeit im Aufbau. Es ist vorgesehen, dem Stelleninhaber (m/w/d) bei reduzierter Lehrverpflichtung im Gebiet der chemischen Holztechnologie zunächst befristet die Übernahme der Leitung des ZBM zu übertragen. Sie verantworten die Zentrumsleitung, die strategische Entwicklung des ZBM und geben dem Forschungsbereich der biobasierten Materialien die fachliche Tiefe.Für die Entwicklung biobasierter Materialien kann die umfassende Forschungsinfrastruktur an den Standorten Waldkraiburg, Rosenheim und Burghausen genutzt werden. Das Einwerben von Drittmitteln stellt dabei eine wichtige Finanzierungssäule des ZBM dar. Durch gezielte Vernetzung mit Industrieunternehmenund kooperierenden Forschungseinrichtungen soll ein regionales Zentrum mit überregionaler Strahlkraft in der Bioökonomie etabliert werden. Wir wünschen uns von Ihnen: fundiertes Wissen zu bioökonomischen Wertschöpfungsketten, Märkten und des Wettbewerbsumfelds für mögliche Produkte der Lignocellulose-Bioraffinerie im Gesamtzusammenhang der holzbasierten Bioökonomie eine Expertise auf einem oder mehreren Gebieten der: Chemie des Holzes und der Holzkomponenten, Biomaterialforschung und Produktentwicklung, beispielsweise im Bereich funktionale Materialen, Naturstoffe, Polymere (hierCellulose und / oder Ligninchemie), Verbundwerkstoffe sowie angrenzenden Gebieten Projektmanagement- und Führungserfahrung in anwendungsnaher Forschung und Entwicklung bestehende Vernetzung in der Bioökonomie und eine hohe Affinität zur Projektakquise die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit Kollegen/-innen der angrenzenden Fachgebiete und anderen Standorten der TH Rosenheim Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Lehrgebietes und in der Selbstverwaltung sowie Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und Entwicklung und in der Weiterbildung Ihre Dienstaufgaben richten sich nach Art. 9 des Bayerischen Hochschulpersonalgesetzes; Ihr Lehrgebiet beinhaltet dabei auch die allgemeinen Grundlagenfächer in der holztechnologischen Verfahrenstechnik, derchemischen Holztechnologie, der Fasergewinnung und der Faserstoffmodifikation sowie die Durchführung von englischsprachigen Vorlesungen und Praktika Wir bieten: eine ansprechende und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem kollegialen und innovativen Umfeld eine herausragende Entwicklungsmöglichkeit im Zuge des Aufbaus und der Gestaltung des Zentrums für biobasierte Materialien Personalmittel zum Aufbau einer Forschungsgruppe vielfältige Möglichkeiten Familie und Beruf zu vereinbaren betriebliche Gesundheitsförderung Weitere Informationen, Hinweise zu den nötigen Unterlagen und zum ewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.th-rosenheim.de/die- ochschule/karriere/stellenangebote. Damit wir Ihre Bewerbung effizient und zeitnah bearbeiten können, bewerben Sie sich bitte online über unser Bewerbermanagement (Bewerbungsschluss: 13.07.2020).

Die Technische Hochschule Rosenheim ist mit knapp 6.000 Studierenden, 230 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie 300 Beschäftigten in Technik und Verwaltung die wichtigste Bildungseinrichtung Südostbayerns und als Einrichtung des Freistaates Bayern ein attraktiver Arbeitgeber. Die Technischen Hochschule Rosenheim gründet derzeit das Zentrum für bio-basierte Materialien ( ZBM) in Waldkraiburg. Frühestens zum 01.07.2020 besetzen wir am Zentrum für Forschung, Entwicklung und Transfer eine Professur ( m/ w/ d) ( BesGr W2) für das Lehrgebiet biobasierte Materialien Kennziffer 2020- 102- PROF- ZBM verbunden mit der Leitungsfunktion für das Zentrum für biobasierte Materialien Die Zentrumsleitung ( nicht die Professur) ist zunächst befristet auf fünf Jahre. Das Zentrum für biobasierte Materialien ( ZBM) ist eine zentrale Einrichtung der TH Rosenheim mit dem fachlichen Ausgangspunkt der ganzheitlichen, kaska-dierenden Nutzung des Rohstoffes Holz, wobei schwerpunktmäßig die chemische Holztechnologie und die Gesamtheit der Holzkaskade verfolgt wird. Das ZBM befindet sich derzeit im Aufbau. Es ist vorgesehen, dem Stelleninhaber ( m/ w/ d) bei reduzierter Lehrverpflichtung im Gebiet der chemischen Holztechnologie zunächst befristet die Übernahme der Leitung des ZBM zu übertragen. Sie ver-antworten die Zentrumsleitung, die strategische Entwicklung des ZBM und geben dem Forschungsbereich der biobasierten Materialien die fachliche Tiefe. Für die Entwicklung biobasierter Materialien kann die umfassende Forschungs-infrastruktur an den Standorten Waldkraiburg, Rosenheim und Burghausen genutzt werden. Das Einwerben von Drittmitteln stellt dabei eine wichtige Finanzierungssäule des ZBM dar. Durch gezielte Vernetzung mit Industrieunter-nehmen und kooperierenden Forschungseinrichtungen soll ein regionales Zentrum mit überregionaler Strahlkraft in der Bioökonomie etabliert werden. Wir wünschen uns von Ihnen: ? fundiertes Wissen zu bioökonomischen Wertschöpfungsketten, Märkten und des Wettbewerbsumfelds für mögliche Produkte der Lignocellulose- Bioraffinerie im Gesamtzusammenhang der holzbasierten Bioökonomie ? eine Expertise auf einem oder mehreren Gebieten der: Chemie des Holzes und der Holzkomponenten, Biomaterialforschung und Produktentwicklung, beispielsweise im Bereich funktionale Materialen, Naturstoffe, Polymere ( hier Cellulose und / oder Ligninchemie), Verbundwerkstoffe sowie angrenzenden Gebieten ? Projektmanagement- und Führungserfahrung in anwendungsnaher Forschung und Entwicklung ? bestehende Vernetzung in der Bioökonomie und eine hohe Affinität zur Projektakquise ? die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit Kollegen/- innen der angrenzenden Fachgebiete und anderen Standorten der TH Rosenheim ? Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Lehrgebietes und in der Selbst-verwaltung sowie Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und Entwicklung und in der Weiterbildung ? Ihre Dienstaufgaben richten sich nach Art. 9 des Bayerischen Hochschul-personalgesetzes; Ihr Lehrgebiet beinhaltet dabei auch die allgemeinen Grundlagenfächer in der holztechnologischen Verfahrenstechnik, der chemischen Holztechnologie, der Fasergewinnung und der Faserstoff-modifikation sowie die Durchführung von englischsprachigen Vorlesungen und Praktika Wir bieten: ? eine ansprechende und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem kollegialen und innovativen Umfeld ? eine herausragende Entwicklungsmöglichkeit im Zuge des Aufbaus und der Gestaltung des Zentrums für biobasierte Materialien ? Personalmittel zum Aufbau einer Forschungsgruppe ? vielfältige Möglichkeiten Familie und Beruf zu vereinbaren ? betriebliche Gesundheitsförderung Weitere Informationen, Hinweise zu den nötigen Unterlagen und zum Bewer-bungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter http:// www. th- rosenheim. de/ die- hochschule/ karriere/ stellenangebote. Damit wir Ihre Bewerbung effizient und zeitnah bearbeiten können, bewerben Sie sich bitte online über unserBewerbermanagement ( Bewerbungsschluss: 13.07.2020).

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Sonstige Berufe

Projekt- und Produktmanagement/ Qualitätsmanagement

Öffentlicher Dienst

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Pharma, Chemie, Med.-/ Biotechnologie

Gesundheits-/ Sozialwesen/ Medizin

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Bereichs-/ Abteilungs-/ Gruppenleitung

Vollzeit

Befristet

Waldkraiburg