Referent (m/w/d) für die Fachstelle PUA

70173 Stuttgart - Mitte, Stuttgart - Süd, Stuttgart - Nord, Stuttgart - West, Stuttgart - Mitte
28.01.2021

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 019744404
Referent (m/w/d) für die Fachstelle PUA

Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Germany

dww-personal@diakonie-wue.de

Unterstützung, Qualifizierung und Begleitung der Arbeit der örtlichen Beratungsstellen, vor allem der Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatungsstellen, bei Fragen zu Pränataldiagnostik und Reproduktionsmedizin. Unterstützung von Multiplikatorinnen, Fachpersonal innerhalb und außerhalb von Kirche und Diakonie durch Förderung des Erfahrungsaustausches und Fachberatung. Grundlagenarbeit, Konzeptionsentwicklung und Qualitätssicherung in den genannten Handlungsfeldern. Information und Diskussion der Themen in Kirchengemeinden, Kirchenbezirken, Diensten und Werken (PTZ, EFW, Erwachsenenbildung u.a.) und Gremien der Landeskirche. Erstellung von Arbeitshilfen, Informationsmaterial, Flyern und Broschüren. Vortragstätigkeit und Planung, Durchführung, Konzeption und Mitarbeit bei Veranstaltungen und Fachtagungen. Ergebnisoffene Beratung/Begleitung von Frauen/Paaren und Familien in Fragen und Konflikten der Pränataldiagnostik und Reproduktionsmedizin. Kooperation und Vernetzung mit angrenzenden Arbeitsfeldern wie z. B. der Behindertenhilfe und Selbsthilfe und allen schwangerschaftsbegleitenden Berufsgruppen. Vertretung der Handlungsfelder in Abstimmung mit der Abteilungsleitung gegenüber der Öffentlichkeit, und kirchlichen Gremien, sowie in verbandsübergreifenden Arbeitskreisen und Fachgruppen.

Das Diakonische Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V., der Zusammenschluss der Träger diakonischer Arbeit im Bereich der evangelischen Kirche in Württemberg und Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, sucht für die Abteilung Landkreis- und Kirchenbezirksdiakonie, Existenzsicherung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) für die Fachstelle PUA (Information, Aufklärung, Beratung zu Pränataldiagnostik und Reproduktionsmedizin) mit einer dienstlichen Inanspruchnahme von 100 %. Die Stelle ist auch in Teilzeit möglich. Zu den wesentlichen Aufgaben der Stelle gehören: Unterstützung, Qualifizierung und Begleitung der Arbeit der örtlichen Beratungs­stellen, vor allem der Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatungsstellen, bei Fragen zu Pränataldiagnostik und Reproduktionsmedizin. Unterstützung von Multiplikatorinnen, Fachpersonal innerhalb und außerhalb von Kirche und Diakonie durch Förderung des Erfahrungsaustausches und Fachberatung. Grundlagenarbeit, Konzeptionsentwicklung und Qualitätssicherung in den genannten Handlungsfeldern. Information und Diskussion der Themen in Kirchengemeinden, Kirchenbezirken, Diensten und Werken (PTZ, EFW, Erwachsenenbildung u.a.) und Gremien der Landeskirche. Erstellung von Arbeitshilfen, Informationsmaterial, Flyern und Broschüren. Vortragstätigkeit und Planung, Durchführung, Konzeption und Mitarbeit bei Veranstaltungen und Fachtagungen. Ergebnisoffene Beratung/Begleitung von Frauen/Paaren und Familien in Fragen und Konflikten der Pränataldiagnostik und Reproduktionsmedizin. Kooperation und Vernetzung mit angrenzenden Arbeitsfeldern wie z. B. der Behindertenhilfe und Selbsthilfe und allen schwangerschaftsbegleitenden Berufsgruppen. Vertretung der Handlungsfelder in Abstimmung mit der Abteilungsleitung gegenüber der Öffentlichkeit, und kirchlichen Gremien, sowie in verbands­übergreifenden Arbeitskreisen und Fachgruppen. Wir setzen ein abgeschlossenes sozialpädagogisches, sozialwissenschaftliches oder diakoniewissenschaftliches Hochschulstudium voraus. Wünschenswert ist Berufserfahrung in Beratungskontexten. Wir erwarten fachliche Kompetenz in medizinischen und hohes Interesse an bioethischen Fragestellungen und die Fähigkeit, diese vor dem Hintergrund des christlichen Menschenbildes zu reflektieren. Erforderlich sind Kommunikations­fähig­keit, Innovationsfreude und organisatorisches Geschick. Pädagogische Kompetenz und die Fähigkeit zum Bilden von Netzwerken wird vorausgesetzt. Kenntnisse im Aufbau und der Struktur der Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie sind für die Tätigkeit von Vorteil. Wir wünschen uns eine bewusste Bejahung und ein engagiertes Vertreten des diakonischen Auftrages der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und ihrer diakonischen Dienste. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche bzw. einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) wird grundsätzlich erwartet. Wir bieten ein interessantes Aufgabengebiet, gleitende Arbeitszeit, mobiles arbeiten, moderne EDV-Technik und eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (KAO/TVöD-VKA) in Entgeltgruppe 12, mit Zusatzversorgung wie im öffentlichen Dienst. Schriftliche Bewerbungen erbitten wir an das Diakonische Werk Württemberg, Abteilung Personalwesen, Postfach 101151, 70010 Stuttgart oder per E-Mail an dww-personal@diakonie-wue.de. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Thomas Stürmer (0711/ 1656-117) und Frau Simone Lindenthal (-150) gerne zur Verfügung.

Vertrieb/ Verkauf

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Öffentlicher Dienst

Gesundheits-/ Sozialwesen/ Medizin

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Vollzeit

Teilzeit

Stuttgart - Mitte

Stuttgart - Süd

70173 Stuttgart - Mitte

Stuttgart - Nord

Stuttgart - West