Jobs in Öffentlicher Dienst in Chemie/ Pharma/ Biotechnologie

Zu Ihrer Suche können leider keine Treffer gefunden werden.

Unsere Vorschläge für Sie:

  • Achten Sie darauf, dass alle Wörter richtig geschrieben sind.
  • Probieren Sie es mit weniger spezifischen Suchbegriffen (z. B. "Ingenieur" statt "Werkstattingenieur").
  • Verwenden Sie weniger Filterkriterien.

Alles richtig gemacht und trotzdem kein Ergebnis?

Dann legen Sie für Ihre Suche hier einen Suchagenten an und Sie erhalten eine Mail sobald ein Stellenangebot erscheint, das Ihren Suchkriterien entspricht!
Weitere Angebote in der Umgebung
Überregionale Angebote

Arbeiten in Chemie, Pharma und Biotechnologie

Jobs in der Chemieindustrie, der Pharmazie und Biotechnologie sind nicht einfach nur Tätigkeiten für Absolventen der Biochemie, Pharmazeuten und Mediziner. Als Pharamberater finden auch Nichtakademiker mit Mittlerer Reife eine Anstellung in der Pharmabranche, sonfern insbesondere die naturwissenschaftlichen Fächer beste Noten aufweisen. In Deutschland sind diese Indutriezweige speziell als Exporteure bedeutsam. So sind Fremdsprachenkenntnisse und auch Auslandsstudienaufenthalte besonders gefragt. Für interessierte Absolventen bietet der SZ-Artikel Gesucht: Naturwissenschaftler plus mehr Informationen und einen guten Überblick zu den Chancen einen Karriereeinstieg im Bereich Pharma.

Wer sich für Naturwissenschaften begeistert und dabei unbedingt Vielseitigkeit im Arbeitsalltag wünscht sollte einen Blick auf die Chemieindustrie werfen. Als Chemiker in der weltweit sehr bedeutsamen deutschen Chemieindustrie bieten sich weitreichende Möglichkeiten. Und dies nicht nur in Forschung und Entwicklung. Die Aufsteigschancen, beispielsweise zum Betriebsleiter, sind sehr gut. Ebenso glänzen Chemie, Pharma und Biotechnologie mit weit überdurchschnittlichen Gehältern.

Wie alle anderen Branchen werden aber auch hier Berufe in den betriebswirtschaftlichen und administrativen Bereichen gesucht. In der Fertigung und Logistik besteht aber auch immer ein hoher Bedarf an weniger hoch qualifizierten Fachkräften. Mit den Ausbildungsberufen Chemiefacharbeiter, PTA, CTA und BTA bietet die Branche auch sehr spezialisierte Ausbildungsberufe, die zu sehr gefragten Berufen führen.